Informierte Entscheidung und das informierte Einverständnis

Während der Entscheidungsphase werden gemeinsam die Behandlungsmöglichkeiten und deren Risiken in Ruhe und ohne Zeitdruck diskutiert und erläutert.
Nachdem Sie sich über die Behandlungsmöglichkeiten im Klaren sind und diese verstanden haben, treffen Sie gemeinsam mit Ihrem Kieferorthopäden die Entscheidung für eine der Varianten.
Für die Behandlungsoption, die ausgewählt wurde, wird ein Behandlungsplan erstellt, welcher die Anforderungen des jeweiligen Versicherungsträgers erfüllt.

Hinweis:
Behandlungspläne können vom Versicherungsträger zu einem Gutachter geschickt werden. Das geschieht aus versicherungsrechtlichen Gründen und ist in der Anlage 4 des sog. Bundesmantelvertrags zwischen Kassen und Kieferorthopäden geregelt. Wir versuchen, jederzeit im Sinne unserer Patienten eine Einigung mit den Gutachtern und Versicherungen zu erzielen.

Quellen: